Buch Dienstleistungen Downloads Diverses Forum Impressum

Dateiablage

Diskussionen zur SapQuery

Dateiablage

Beitragvon yam » 03.09.2004, 12:07

Hallo,

die Ablage einer Datei aus einer Query heraus kann nur auf dem Front-End erfolgen. :(

Unterstützt SAP hier keine logische Dateinamen? :?:

Das Ergebnis meiner Query möchte ich gerne als Datei auf dem Applikationsserver ablegen. :!:

Wie lässt sich das Problem umgehen? :?:

Gruß, Mirco
yam
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2004, 11:58

Dateiablage

Google Werbung

Google Werbung
 

Re: Dateiablage

Beitragvon NicoManicone » 05.09.2004, 15:31

Hallo,

Das Ergebnis meiner Query möchte ich gerne als Datei auf dem Applikationsserver ablegen.


1. Warum wollen Sie den auf dem Applikationsserver sichern?

2. Warum realisieren Sie es nicht über das Betriebssystem? Also z.B. über ein Tauschverzeichnis?

3. Was meinen Sie mit sichern? Bei der Ausgabe als ABAP Liste auf das Sichern-Icon klicken?

Grüße,
Nico.
NicoManicone
Administrator
 
Beiträge: 99
Registriert: 29.05.2004, 20:06

Beitragvon yam » 06.09.2004, 09:37

Hallo,

normalerweise legen Jobs/Reports ihre Ergebnisse auf dem Applikationsserver ab. D.h., die Query soll nicht zwingend
Online auf dem Front-End ausgeführt werden.

Beim Einrichten einer Query mittels SAP-Transaktion SQ01
kann man die Ausgabeform auswählern. Ich möchte das Ergebnis
meiner Query nicht im SAP-List Viewer sehen, sondern als Datei.
Hier lässt SAP leider nur ein Verzeichnis auf dem Front-End zu.
Wünschenswert wäre hier die Auswahl zwischen
Front-End und Applikationsserver (logischer Dateiname).

Gruß, Mirco
yam
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.09.2004, 11:58

Re: Dateiablage

Beitragvon Klaus » 15.10.2004, 08:40

Hallo Mirco,

wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du nachts Jobs laufen lassen und morgens dann Deine Excels o.ä. direkt verfügbar haben.

Ähnliche Gedanken haben uns auch schon bewegt, weil es einfach praktisch erscheint. Mit der Dateiablage funktioniert das aber nur 'händisch' am Frontend, im Hintergrund gehts m.E. nur über die 'Private Ablage'. Dazu musst Du, und sowas ist i.d.R. immer etwas schwierig, Zugang auf ein Verzeichnis des Applikationsservers haben. Ein mühsamer Weg, wenn man nicht selbst an der Quelle sitzt. Das was Du dann bekommst und über AL11 betrachten kannst, sieht erstmal recht nüchtern aus und lässt sich, bedingt durch das Anzeigeprogramm, auch nicht unmittelbar weiterverarbeiten (aus Anwendersicht unnötige Kopfzeilen etc.). Die Ablage auf dem normalen Fileserver kannst Du Dir ggf. über FTP einrichten (lassen). Bei uns hat man sich mit dem FTP etwas schwer getan und eine Lösung über Mailversand realisiert. Wenn man nun möchte, kann man eine Query einer log. Datei und einem User zuordnen, der dann im SAP-Office oder konv. Mail die Datei erhält. Das wiederum funktioniert auch nur mit Grundlisten, dabei sind Statistiken doch so schön. Bleibt man pragmatisch, lässt man eben einen Job laufen und sichert sich eine Liste oder bleibt halt am Frontend. Für einige Abrufe die wir definitiv nicht am Frontend brauchen haben wir uns das Leben etwas vereinfacht, indem wir die Query per RFC aufrufen und das Ergebnis direkt ins Access ziehen. Braucht aber auch einen Anstoss des Anwenders im Access (oder Excel). Der Weg zum SAP läuft dann aber ohne Aufwand.

Grüsse
Klaus
Klaus
 
Beiträge: 10
Registriert: 14.10.2004, 08:51

Beitragvon NicoManicone » 17.03.2005, 14:46

Hallo,

in der newsgroup de.alt.comp.sap-r3 wurde für das Problem auf Hinweis 6753 verwiesen. In dem Hinweis wird beschrieben, wie man einen "Drucker" so einrichtet, daß er in eine Datei schreibt.

Man lese den Hinweis am besten von hinten nach vorne. :wink:

Grüße,
Nico.
NicoManicone
Administrator
 
Beiträge: 99
Registriert: 29.05.2004, 20:06

Re: Dateiablage

Beitragvon marenha » 21.04.2012, 16:02

wenn immer noch probleme bestehen sollten, kann ich dir folgende Website empfehlen. hier tummeln sich viele profis, die bestimmt gerne weiterhelfen können :)

LG Maren
marenha
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2012, 16:00


Zurück zu SapQuery

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast